Als ich Ihnen in den früheren Artikeln sagte (Verlängerung der Aboverträge, Erneuerung der Homepage) bleibt die Tätigkeit der Galerie bestehen.Sie ändert sich und wird an die Gesundheits- und Wirtschaftskrise angeglichen.

Klar ist,daß auch wenn der Kunsthandel bezüglich großer Verkaufsfirmen vielmehr durch Verkauf im Internet funktioniert (viele Messen und Salons sind für 2020 abgesagt), muß der Kunsthandel die neuen offiziellen Maßnahmen jedes Landes berücksichtigen.
Als Beispiel ist momentan der Postversand von Kunstwerken zwischen dem Schengenraum und Russland utopisch, bis der internationale Verkehr wieder funktioniert. Da die Schweiz Mitglied der EFTA ist ist der Warenverkehr mit Frankreich weiterhin möglich.

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung….

Artemis Irenäus