Die Online-Galerie wird stärker, trotz der Pandemie

In diesem Herbst, von Paris bis Chur (Schweiz), werden alle wichtigen Treffen der internatinalen Kunstszene ,eins nach dem anderen, abgesagt. Aus für den Salon
Art en Capital au Grand Palais, das Gleiche für die FIAC internationale, die Kunstgalerien können Vernissagen während des Lockdown in Paris, nicht mehr durchführen.
In der Schweiz wird versucht die Ausstellungen der Situation anzupassen. Man verstärkt die sanitären Schutzmaßnahmen nach den OFSP Forderungen.
 
Wenn es uns momentan nicht möglich ist Ihre Kunstatelliers zu besichtigen, bleiben wir mit Ihnen in Verbindung,dank der “Social Media”.
Die Online-Galerie und ihr begeistertes Team begrüßen neue Künstler- Alain Cabot (Frankreich), Pietro Asaro (Sizilien), Gisela Kentmann (Deutschland), Philippe Moulin (Frank-
reich), Fabian Caro (Italien), Kendra Mesa Pineda (Kuba), Francoise Augustine…….
 
Die Internetseiten unserer Künstler wachsen immer weiter mit der Veröffentlichung von Videos und es wäre gut  wenn Sie uns mehr Infos über sich gäben, denn je
mehr wir über Sie berichten, desto bekannter werden Sie im Web. Diese Woche wurden zwei Werke verkauft und Artemis Irenäus wird im nächsten Artikel darüber berichten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.