Ban Huy-ch

Ban Huy kommt in Vietnam zur Welt. Seit seiner Kindheit, hat er die Gelegenheit die exotischen  Farben seines Landes zu betrachten, warme und schmeichelnde Farben, die prägen. Nach Paris gekommen, besucht er die Vorbereitungskurse des Instituts Koronin. Er ist Mitglied des Clubs der chemaligen Schüler Er wird in die Akademie des Beaux-Arts in Versailles aufgenommen. Er versucht auf verschiedene Weise seine befühle auszudrücken, wobei die lebhafte Farbe ihn zur Kreativität inspiriert. Er mischst verschiedene  Techniken, um seine kreativen Ideen zu verwirklichen..

Näinlich Ölfarbe, Akryl, Tinte, Stift, Tusch technik .

Durch seine Arbeit, folgt er seinen befühlen. Für ihn ist das Malen eine Therapie –Er glaubt da β seine Werken, ihm helfen könnten, eine gewisse harmonie wiederzufinden, wie sie auch ihre seit dem Betrachter diese geben können.

Seit 2014, besucht Ban die 3 e Klasse der Academie des Beaux-Arts.